Der Schufetischismus/ Retifismus

Der Schufetischismus/ Retifismus

Fälschlicherweise oft mit Podophilie (Fußanbetung) verwechselt, der Schufetischismus ist jedoch eine eindeutige Vorliebe bei der, wie der Name schon sagt, alles um Schuhe dreht (in der Regel solche mit hohen Absätzen).

Es scheint, dass die Männer mehr als eine Schwäche dafür haben, vor allem, wenn es sich um ein Paar handelt das, ihre Meinung nach... sexy ist (einige verspüren sogar das Bedürfnis sie sanft zu berühren, riechen oder lecken). Und das tun sie, natürlich im geeigneten Rahmen (für den Eros), weil das Fetischobjekt kombiniert mit einer passenden Partnerin, entfacht und wärmt die brodelnde Atmosphäre der physischen Gemeinschaft auf.

Warum gerade die Schuhe? Warum nicht ein anderer Artikel oder ”Kleidungsabschnitt“?

Erstens, weil sie es... können! In der gleichen Weise, wie sie sich für eine Pelzmütze, eine aufblasbare Puppe, eine Banane oder eine andere banale Sache interessieren würden und genau, wie der in einen Prinzen sich verwandelte Frosch, wird ein Traumfetisch werden für alle die ein Symbol oder tieferen Sinn im Leben suchen.

Zweitens, weil diese Art von Schuhen kann die weibliche Ausstrahlung verändern und ihr mehr Eleganz und Sinnlichkeit verleihen und auf ein schwindelerregende Niveau eines ”Wolkenkratzer“ gebracht.

Aber wen interessiert schon die Details, wenn die Sinne lustvoll angeheizt werden und die Teilnehmer erklären sich (einstimmig) zufrieden und begeistert?