Es gibt ein Leben nach der Trennung

Es gibt ein Leben nach der Trennung

Ob die Trennung nach einer langen und qualvollen Beziehung kommt, die nicht funktioniert hat und unnötig verlängert wurde, oder das Liebesabenteuer der Partnerin mit dem Zahnarzt (oder mit irgend einem anderen Mann) krönt, sie ist eine unangenehme Sache und schwierig zu verwalten.

So wie aus machen motivierenden Zitate zu lesen ist, bei Hausfrauen, emotional Leidenden und Arbeitslosen sehr beliebt, auf jedes Ende folgt ein neuer Anfang. Obwohl zum Optimismus gezwungen, die Logik der Volksweisheit hat bis zu einem gewissen Grad recht. Ein Kapitel des Lebens abschließen bedeutet auch ein Neues zu öffnen. Das sind keine leeren Worte, sondern die wahre Realität schon von vielen anderen erprobt. Wichtig ist, dass Sie zwischen den Seiten stecken bleiben und sich an Bedauern, Gejammer oder Haltungen wie: “ich bin der traurigsten Menschen auf der Erde” klammern.

Mit einem solchen Schwung werden Sie nicht sehr weit kommen (vielleicht bis zur nächsten Bar, wo Ihr Gehalt mit Alkohol und langweilige Weisheiten vergeuden werden).

Niemand sagt, dass sobald Sie verlassen worden sind, eine Megaparty mit dem Thema “Endlich frei!” geben müssen, um ohrenbetäubend die Wiederaufnahme des Lebens als Zölibatär der sich im Einklang mit dem Universum befindet. Sie benötigen einen Zeitraum von “Trauer” notwendig für eine Neubewertung der Prioritäten und sich allmählich von der Vergangenheit lösen.

Daraufhin, die Melancholie und das Selbstmitleid können keine Optionen mehr sein. Die wichtigsten Bereiche die im Hinblick auf ein interessantes Leben nach der Trennung gestärkt werden sollen, sind:

 

1.-Der Sex. Viele Männer die sich gerade von ihren Geliebten getrennt haben, verwenden den Sex als Waffe gegen Verwirrung um ihre Männlichkeit in ihren eigenen Augen erneut zu bestätigen.

Zusätzlich zu den Minuten der Ekstase verbrachte mit einer neuen Partnerin, diejenigen hoffen auch auf eine andere Vision von morgen. Unglücklicherweise passiert in den meisten Fällen so etwas nicht, denn obwohl der Sex einige hervorragende Eigenschaften besitzt, das Zurücksetzen der gesamten existentiellen Perspektive übersteigt seine Kraft.

Was könnte dennoch ein alleinstehende Mann tun, der gerade aus einer Beziehung entkommen ist, wo nur das Anschauen die Dekolletés auf der Straße wurde ihm stundenlang vorgeworfen? Genau das, was auch ein Raucher der verstanden hat, dass die Abstinenz von Lungenkrebs nicht schützt oder ein leidenschaftlicher Fleischfresser nach eine vegane Diät verschrieben von Facharzt, machen würden.

Natürlich, Sex (Zigarette und Steaks für die beiden anderen).

Die optimale Wahl im Intimbereich schränkt die Suche nach einer Escort Dame ein (oder sogar zwei, oder drei). Warum? Mit einem bitteren Geschmack im Mund und ein vibrierendes “Adieu!” noch auf den Lippen, einige Männer sind nicht bereit wieder auf die “Jagd” zu gehen. Und sie müssen auch nicht etwas Ernsthaftes anfangen, wenn sie gegen Bezahlung den Trost finden können.

Denken Sie mal kurz nach! Die Alternative “Liebe gegen Geld” erspart Ihnen die Mühe, Anbaggersprüche aus alten Erinnerungen herausholen, langweilige Unterhaltungen vor einer unsicheren Orgie zu führen und, vor allem, Enttäuschungen nach möglichen Absagen (Verzweiflung vertreibt Frauen) oder unerwartete sexuelle Frustrationen zu vermeiden.

Konzentrieren Sie sich auf jemanden der ausgebildet ist, Ihnen genau das was Sie möchten zu geben, aber machen Sie nicht den Fehler die ausgewählte Expertin als alles heilendes Wundermittel zu betrachten und auf ihre Schulter anfangen zu weinen, während sie selbstverständlich etwas anderes erwartet...

Eine Nacht in der Gesellschaft von einer sensuellen “Kurtisane”, die gewöhnt ist “trostspendende” Dienste zu bieten kann nicht die Leere in Ihrem Leben füllen, aber sie kann es etwas schöner machen. Sie wird nicht die Sehnsucht nach dem Ex aus dem “System” löschen, aber sie wird Ihnen helfen auf Abstand von dem Problem zu gehen. Und natürlich, ganz langsam, wird Ihnen helfen die Qualität des Junggesellen, der sich alles und... jederzeit leisten kann, in vollem Umfang zu genießen.

 

2.-Die Freunde. Ein gutes Heilmittel um sich an Ihren neuen Status anzupassen, wäre die Freizeit mit Freunden zu verbringen. Die Isolation, die Nachlässigkeit was das eigene Aussehen betrifft (nach dem Motto: “was soll all die vielen Duschen und Rasierritualen am Morgen?”), sich in Pornofilme und Boxkämpfe versenken, tut gar nicht gut.

Aus spezifisch weiblichen rationalen Gründen (vergeblich zu erklären), die zugewiesene Zeit für die Ausgänge mit den Jungs ging auf Kosten von einigen benachteiligten Paaraktivitäten. Als Sie “zusammen” waren, hat Ihre Partnerin Sie überall mitgeschleppt, zum Einkaufen, ins Kino um Liebesfilme anzuschauen und zu Familientreffen anstatt Sie (wenigstens gelegentlich) gehen zu lassen um mit den Freunden ein Bier zu trinken. Und von Striptease Bars, lautstarke Trinkereien oder Abwesenheiten ohne ernsthafte Gründe (obligatorisch beruflicher Art) gar nicht zu sprechen.

Jetzt, was Sie betrifft, haben die Grenzen und Beschränkungen keine Macht mehr auf Sie. Freiheit ist jetzt Ihr zweiter Nachname, weil die Zeiten der obligatorischen Erklärungen vorbei sind. Daher, sich eins mit der Couch und der Fernbedienung machen, während die Freunde draußen viel Spaß haben, ist keine so geniale Idee, nicht wahr?

 

3.-Die Leidenschaften. Einer der Vorteile auf eigene Faust zu sein ist die Menge der Freizeit die jemand zur Verfügung hat und dementsprechend die Möglichkeit um sich selbst zu kümmern, oder sich leidenschaftlich Aktivitäten wie: Angeln, das Sammeln von schmutzigen Zeitschriften, Gewichte stemmen, Sportsendungen anschauen widmen...

Gewiss, unter der Herrschaft der offiziellen Beziehung, würden Sie oft gezwungen auf persönlichen Vergnügungen zu verzichten, im Namen des “Gemeinwohls”.

Zuletzt, die Hindernisse die Sie überwinden müssen um zu tun was Sie wollen, sind (zumindest vorübergehend) eingestellt, so dass nichts das höchste Glück, umgesetzt in Praktiken aller Art, behindern kann. Von “häuslichen” wie Videospiele oder Selbstbefriedigung, bis hin zu “äußerlichen” wie sich mit fremden Frauen treffen oder Glücksspiele (die letzten zwei Varianten haben ganz viele Eigenschaften gemeinsam).

In Abwesenheit von früheren Leidenschaften, gut um die Atmosphäre wiederzubeleben, können Sie jeder Zeit Ihre Aufmerksamkeit auf einige neue und unerfahrene richten. Varianten gibt es unzählige, jede davon kann Apathie, Betrachtung der Decke oder Bilder anschauen, übertrumpfen...

 

4.-Die Orte. Die Änderung des gefühlsbetonten Status beinhaltet auch veränderte Landschaft. Trotz zuvor erstellte Gewohnheiten, das Zölibat soll durch Eroberung neuer Gebiete gefeiert. Denselben kleinen Kreis von “Regionen” (Restaurants, Bars, Teehäuser, usw.) zu besuchen, hält die Vergangenheit wach und verhindert ein Aufstieg zum nächsten Level.

Der “Markt” ist voll von interessanten Angeboten, mit einem Aroma von Neuanfang. Haben Sie keine Angst fremde Orte zu erkunden, besiedelt mit unbekannten Gesichtern, verlockende Chancen und einem Hauch von Geheimnis oder Adrenalin. Günstige Plätze um das soziale Leben neu zu starten, auf welchem Grundstück sie sich von den “armen Kerl mit einer gescheiterten Beziehung” in dem “gut gekleideten und sympathischen Kerl” (dies natürlich, wenn Sie sich die Mühe machen einigermaßen “passend” auszusehen auf so eine Fahrt) verändern werden und wo eine gute Wahrscheinlichkeit oder sogar Chance gibt, von vorne anzufangen.

* * *

Erinnern Sie sich an dem klaustrophobischen Gefühl der Gefangenschaft an der Leine? Den Traum von einem ganzen Wochenende weit von all die widersprüchlichen Ansprüche und den absurden Forderungen? Den Nerven, weil Sie die Kassiererin mit Blicken ausgezogen haben? Den Misserfolg der Verhandlungen einen Dreier zu organisieren?

Nun gut, diese Zeiten sind vorbei. Die Zukunft gehört Ihnen.

PS: Sie können die Leine behalten, wenn Sie ausdrücklich einen Fetisch in die Richtung haben.

 Quelle:www.eroticnote.com