Statistiken über Sex

Statistiken über Sex

Welche ist die Frau mit der größten Anzahl von Kindern auf der Welt, das Tier mit dem Orgasmus von 30 Minuten, die erste intime Szene im Fernsehen, die Herkunft des Vibrators, die häufigste Fantasie, die Verbindung zwischen Liebe und Krankenhausaufenthalt?

Die Aspekte, die im Zusammenhang mit der sexuellen Seite des Lebens korreliert werden, sind einzigartig, spektakulär, manchmal schockierend, wobei sie die Vielfalt der menschlichen Natur offenbaren... und vieles mehr.

Die Überraschungen treten nie verspätet auf, wenn es um dieses faszinierende Gebiet geht, der letztlich die Freude aller dieser Geschichten über Sexualität macht.

Zu dieser Kategorie von “Wussten Sie schon?“ werden auch folgende “Überraschungen“ hinzugezählt:

01.-Wenn man sie zusammen setzt, erreichen die Momente, die Menschen verbringen, um sich leidenschaftlich und mit Ekstase zu küssen, oder mit unzureichenden Leidenschaft (die durchschnittliche Lebensdauer), fast zwei Wochen. Ist es eine Leistung oder... gibt es Raum für Verbesserungen?

02.-Die Pornografie ist für die Menschheit wie das Zellmembran für die Zelle, das Motor für das Auto, die Absätze für die Frauen (das heißt sie können nicht getrennt werden). Das Internet enthält 5-mal mehr Seiten mit pornografischen Inhalt als die üblichen Seiten über Kunst, Wissenschaft, Kochen, Ingineurie, Origami oder Katzen.

03.-Das “Süße“ und der Sex haben mehr gemeinsam als die Tatsache, das beide einen Wohlzustand induzieren, der die Stimmung beruhigt, die Traurigkeit entlastet und die Harmonie im inneren Universum der Damen einführt. Aus biochemischer Sicht ähnelt der Sex perfekt mit dem “lüsternen“ Verbrauch von Schokolade.

04.-Es ist bekannt, dass die männliche Gesichtsbehaarung die Frauen begeistert, so dass diese ihnen die Anziehungskraft und die Männlichkeit erhöht. Der Bart hilft also den Herrn, sich schnell in den Augen des anderen Geschlechts zu widerspiegeln, und sogar sich zeitnah ins Schlafzimmer zu installieren. Der wenig bekannte Detail ist, dass auch der Sex den Haarwuchs des Gesichts beeinflusst, nicht nur umgekehrt. Das bedeutet, dass dann, wenn sie gerade dabei sind, Sex zu haben, wächst Männer schneller der Bart.

05.-Die unsterbliche Liebe existiert auch jenseits von Bücher, Filme oder den Träumereien der Teenager, die sich den “Prinz“ vorstellen, wie er auf einem weißen Pferd furchtlos kommt. Die Welt der Vögel bezeugt, dass das “Unmögliche“ von Zeit zu Zeit Realität werden kann: Die meisten Schwäne sind monogam, wobei sie den Rest ihres Lebens mit ihrem ersten Partner bleiben.

06.-Wenn an bestimmten Orten der bezahlte Sex (vor allem, wenn es von hoher Qualität sein soll) die Einsparungen und das Geld für die Miete des zukünftigen Kunden fordert, stellt in anderen Orten das Liebesspiel gegen Aufpreis ein echtes Schnäppchen dar, das nicht zu viel das persönliche Budgetsaldo eingreift. In Indien zum Beispiel, ist das Treffen mit einer Eskorte billiger als ein Kondom. Ein “Aufgepasst“ für die Touristen, die in den “Schönheiten“ dieses Landes verliebt sind!

07.-Rund um die Idee, dass der Sex die Kalorien mehr als ein Fitness-Leistungsgerät verbrennt, wurden revolutionäre Annahmen spekuliert, wobei viele zu Recht die glänzende Zukunft der Fitness-Studios gefährden. Obwohl die Versionen sich unterscheiden, scheinen die meisten einverstanden zu sein, dass die körperliche Liebe mehr als 300 Kalorien in einer Stunde konsumiert. Eine gute Nachricht für diejenigen, die das Gewicht schnell und... mit “Vergnügen“ verlieren möchten!

08.-Die Zärtlichkeiten im Fernsehen sind Teil einer Rezeptur, die heute oft praktiziert wird, unabhängig von Zeit, Rating und Programm. Die Pioniere dieses Ansatzes sind nicht die Stars des Playboy im Ruhestand, sondern das berühmte Paar (von Zeichentrickfilms) aus Fred und Wilma Flintstone (die ersten, die der kleine Bildschirm sie im Ehebett zur besten Sendezeit gezeigt hat).

09.-Hat etwas die Liebe mit dem Geld zu tun oder nicht? Beeiflussen die Bankkonten der Attraktivitätsniveau einer Person? Funktionieren die Erbschaften, die Immobilien und der Jahreseinkommen als eine Art wirksames Aphrodisiakum, der auf die Damen, die auf der Suche nach dem Glück sind, ausgestrahlt wird? Die Frauenfeinde würden uneingeschränkt deklarieren: “JA, SIE FUNKTIONIEREN!“ Die Feministinnen würden es mit der klassischen Ausdauer derer widersprechen, die ihr Glauben unterstützen. Doch 25% der Frauen sagen, dass die Finanzen die Männer etwas reizender auszusehen “scheinen“, in ihren aufrichtigen... und unmaterialistischen Augen.

10.-Die Perspektive der natürlichen Geburt ist eine erschreckende Aussicht für viele Frauen, ob sie es experiementiert haben oder nicht. Und Gründe zur Panik gibt es sicher genug. Die Frau mit den meisten “Gründe zur Panik“ lebte im achtzehnten Jahrhundert in Russland, wobei sie 27 Geburte von 69 Kindern insgesamt durchgemacht hat: 16 Zwillingspaare, 7 Drillingsreihe und 4 Vierlingsreihen.

11.-Die Personen, die die Löwen für ihre königliche Macht und Schönheit lieben, können ihre Bewunderung in einer ganz anderen Richtung erweitern, die an der Existenz dieser Säugetiere gebunden ist. Der Grund? Einige Exemplare der betreffenden Arten sind in der Lage außerordentliche “erotische“ Leistungen durchzuführen, wobei sie sich an Sex sogar 50 Mal an einem Tag beteiligen können (eine Feststellung, die das Bereuen unserer Abstammung von Affen und nicht von den... imposanten Raubkatzen mit sich bringt).

12.-Die Herren, die darunter leiden, dass sie Beschwerden von ihren Hälften erhalten, dass der Vorspiel zu kurz, der Akt zu schnell und der Orgasmus überhaupt nicht war, können sich von den Erfahrungen der Schweinen inspirieren, deren “Hälfte“ (die Sauen) einen Orgasmus erleben, der eine halbe Stunde dauern kann. Ein echter Rekord auf dem Gebiet! Hm... und jetzt sollte jemand sagen, dass es eine Schande ist, ein “Schwein“ zu sein.

13.-Die Art und Weise, wie die Frauen oft den Sex “verweigern“ wollen, indem sie darauf hindeuten, dass ihr Gesundheitszustand nicht so passend ist (kurz gesagt, dass sie Migräne haben), ist eine wackelige Entschuldigung, da der Sex ein gutes Medizin für anhaltende Kopfschmerzen ist und die Endorphine, die während der “Tätigkeit“ gesondert werden, haben eine deutliche analgetische Wirkung. Also nicht die Abstinenz ist ihr Heilmittel, sondern ihr Gegenteil.

14.-Während es heute für reines Vergnügen benutz wird, wurde der Vibrator ursprünglich dafür entwickelt, um die Frauen von Hysterie zu heilen. Vor zwei Jahrhunderten war es ein unverzichtbares Werkzeug im Hause jedwelcher Dame aus der hohen Gesellschaft, die nach der neuesten medizinischen Mode ihre emotionalen Exzesse und ihre unkontrollierte Reizbarkeit behandeln wollte.

15.-Wenn sie heutzutage bestimmte Rechte und rechtliche Anerkennung genießen, wurden in der Vergangenheit die Personen mit einer anderen sexuellen Orientierung als die der Mehrheit stigmatisiert und im Allgemeinen als krank, abweichend oder abnormal betrachtet. Die Etikette als psychische Krankheit, die diagnostiziert und als solche behandelt werden kann, schwebte über die Homosexualität offiziell bis 1973. Inoffiziell hängt sie noch heute in bestimmten Bereichen des Planeten, die weniger rezeptiv auf Vielfalt sind.

16.-Die einzigen Fantasien, die in Anzahl und Häufigkeit die erotischen “Chimären“ überschreiten, die im Schlaf oder mit offenen Augen gesehen werden, sind diejenigen, die an Geld gebunden sind (weil die Menschen viel öfter glückliche Gewinne, wunderbare Rückstellungen oder von spontanen Bereicherungen träumen, als sinnliche Modelle, die die Sexualität zum Rang des obersten Interessens erhöhen).

17.-Intuitiv könnte man sagen, dass einer der atypischen Gründe, warum die Menschen zu Notfälle gelangen, das Aufschlucken von ungenießbaren “Entitäten“, das Springen von beträchtlichen Höhen, die Prügeleien im Verkehrs, die Hypochondrie, der Mangel an Beschäftigung oder die Streiche der Freunde sind. Doch jenseits dieser “klassischen“ Abenteuer zeigen die Statistiken, dass mehr als 10.000 US-Bürger sich durch das Ausprobieren aller möglichen ungewöhnlichen sexuellen Positionen verletzen (nur sie wissen es, wie...)!