Wie die Escortdamen Sex... nach Sternzeichen machen

Wie die Escortdamen Sex... nach Sternzeichen machen

Unter den wichtigsten “Schwächen” von Frauen ist auch die Astrologie. Viele von ihnen überqueren nicht mal die Straße ohne das Horoskop zu befragen, geschweige denn Sex zu machen.

Männer hingegen sind gleichgültig gegenüber Aktivitäten wie Handlesen, Kaffeesatzlesen oder die Sterne befragen. Wenn es darum geht, sich eine “Beute” auszusuchen, beschränken sich ihre Auswahlkriterien auf Alter, Büste, Figur und eventuell... Preis. Abgesehen von der Situation, wo sie die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen wollen, indem sie vorgeben gestandene Männer zu sein, werden die Männer eine Frau niemals fragen unter welchem Sternzeichen sie geboren wurde und wie glücklich sie mit den persönlichen Aszendenten ist. Warum sein Gedächtnis mit unnötigen Details belasten? Antwort: weil sie keine Ahnung haben, wie stark ein Sternzeichen das Sexualverhalten beeinflussen kann. Ja, neben Aussehen, Erfahrung und angeborene Kunstfertigkeit, auch das Geburtsdatum ist enorm wichtig. Dies behaupten die Astrologen. Wer kann schon dagegen argumentieren?

 

1.-Zum Beispiel, die WIDDER-Frau denkt an Sex als eine rein physische Handlung. Sie wünscht sich keine aufwendigen Erklärungen, Blumen oder die Zusicherung, dass obwohl sie nur eine Begleitdame ist, schon einen besonderen Platz im Herzen ihres (vorübergehenden) Partners erobert hat. Sie fängt bei pompösen Gesten nicht zu erzittern an. Sie ist von “richtigen” Vorspielen nicht besonders beeindruckt. Sie will Taten sehen und keine überzuckerte Worte hören. Sie erlebt wilde Liebesspiele und jubelt wenn sie schmutzige Worte hört, passend zu den Begegnungen, die mit Latex, Handschellen und Peitsche gewürzt sind. Aber Vorsicht: die WIDDER-Frau muss immer die Kontrolle behalten.

2.-Trotz des Namens, sehnt sich die STIER-Frau nach Zärtlichkeit und ist die Meinung, dass jede erotische Begegnung die feinfühlige Seite der beiden Partner (oder gegebenenfalls der Gruppe, die an die “heiße” Aktion beteiligt ist). Angesichts ihrer Neigung für Poesie und Atmosphäre, könnte man diese Liebhaberin “mit Hörner” als eine echte Gefahr für die Stimmung deren die nur interessiert sind schnell fertig zu werden. Die gute Nachricht ist, dass die Statistiken belegen ihre Fähigkeit, wenn notwendig, ihre Energie zu verwenden, nicht um den Partner für Sonette unter dem Balkon zu überzeugen, sondern um ihn in höchstem Masse zu befriedigen und beweist dabei eine außergewöhnliche Opferbereitschaft. Interessant, nicht wahr? Wer kann schon eine Escortdame ablehnen, die sich mächtig ins zeug legt, um ihre “Pflicht” zu tun?

3.-Die ZWILLINGE-Frau liebt Vielfalt und Spontaneität. Sie vermeidet unerbittliche Wiederholungen und ist immer auf der Suche nach neuen Methoden, um das Adrenalin in die Privatsphäre zu genießen Ihre Handlungsweise ist komplex und sie ist das geeignetste Gegenmittel für blasierte Kunden die, um ihre Sinne ein wenig zu beleben, auf “Mädchen” zurückgreifen. Die einzige Bedingung, um die Interesse solcher Göttinnen in dieser Kategorie weiter zu behalten (abgesehen von der vereinbarten Bezahlung) wäre, das auch der Sexpartner einen aktiven Beitrag leistet... sich richtig bewegen. Wenn er nur da liegt mit kraftlosen Gliedmaßen und an die Decke starrt, riskiert die Dame zu demotivieren. Und Dinge zu verpassen, die unter anderen Umständen als unvergesslich schien.

4.-Die KREBS-Frau ist überwiegend “Hausfrau” (außerhalb der Arbeitszeit) und ist geneigt der beruflichen Beziehungen (diejenige basierend auf eindringen und Orgasmen, selbstverständlich) einen konservativen Touch zu verleihen. Sie verfügt über ein hohes Maß an Kompatibilität mit den Personen, die sich ein sanftes und ruhiges Abenteuer wünschen, das nicht mindestens 3 Tage horizontale Erholung erfordert, kombiniert mit Musiktherapie und intensiver Hydratation. Dank ihrer Tätigkeitsbeschreibung und die Notwendigkeit, sich an jede Situation anzupassen, verfügt die “seriöse” Dame auch über die notwendigen Ressourcen, um das Treffen etwas spannender als ein literarischer Club für Senioren zu machen. Sie muss also auf der Liste bleiben!

5.-Die LÖWE-Frau zeichnet sich durch Techniken aus, die ihrer Phantasien freien Lauf lassen und ihrem autoritären Geist entsprechen. Wer sich nach Schläge auf dem Po sehnt oder, im Gegenteil, wie ein “Sklave” zu dienen, wird sich mit dieser dominanten Frau hervorragend verstehen. Auch wenn sie Geld für ihre Dienstleistungen bekommt, die “Königin des Dschungels” möchte immer im Mittelpunkt stehen. Ihre größte “Sünde” ist die “Überheblichkeit”, die unangenehm sein kann für Kunden die genauso narzisstisch oder ebenso dominant sind. Es gibt aber auch eine gute Sache in dieser Gleichung: die Escortdame mit königlichen Ambitionen kompensiert das alles durch ihre Bereitschaft alles zu probieren, was mit oral (und nicht nur) zu tun haben könnte.

6.-Perfektionistin, leidenschaftlich und gar nicht unschuldig, die JUNGFRAU-Frau hat das Zeug eine traumhafte Liebhaberin zu werden. Obwohl sie sich als anständiges Mädchen präsentiert, das man mit guten Gewissen seiner Verwandtschaft vorstellen könnte, die Jungfrau bietet unerwartete Überraschungen was die Intimität betrifft und versucht jedes Mal sich selbst zu übertreffen. Sie beherrscht perfekt die Kunst der Verführung und liebt ihr Opfer zu necken durch ihre lästige Haltung wie: “Ich will dich, aber lass mich in Ruhe”. Neben ihr wird das Bett ein Gebiet von äußerst verlockende Verhandlungen.

7.-Ohne besonderen Vorlieben in Bezug auf ihr Angebot an Techniken und Stellungen, die WAAGE-Frau möchte auf die hohen Gipfel der Ekstase geführt werden. Sie hat die Angewohnheit während des Aktes zu schmusen und verlangt eine Menge Verwöhnbehandlungen. Sie ist nicht kompatibel mit faulen Partnern, die nur bezahlen damit sie sich zurücklehnen, während die Frau gewissenhaft ihre Arbeit tut. Trotz Mangels an Initiative, die charakteristisch für sie ist, bekommt die “unentschlossene” Frau Punkte für “Leidenschaft”, somit ist die Waage im Gleichgewicht und alle gehen zufrieden nach Hause. Und mit etwas... weniger Spannung.

8.-Für die anspruchslosen Kunden ohne Interesse an Verhandlungen, Romantik oder schwätzen, passt die SKORPION-Frau wie ein Handschuh. Etwas wilder als alle Sternzeichen zusammen weiß das kleine “Drachenweib” was sie will, aber auch was sie anzubieten hat. Sie hat ein direkter, aggressiver Stil der manchmal auch köstlich und kraftvoll sein kann. Sie kennt ihr Potential und schüchtert öfter die unvorbereiteten Besucher. Für Herzkranken nicht zu empfehlen!

9.-Die SCHÜTZE-Frau nimmt Herausforderungen an und ist offen für neue Erfahrungen. Ihre Stimmung kann während der “Liebesstunde” zwischen, sich interessiert zeigen und langweilig sein (hängt immer von den Erwartungen der anderen), schwanken. Wenn sie ihre Gefühle gut tarnt, gelingt es ihr, ihre Rolle anzunehmen und Lächeln auf den Lippen der “Kunden” bringen. Mit anderen Worten, ihre Arbeit machen. Sie bildet ein gutes Team mit denjenigen ohne fixen Ideen und Toleranzabweichungen.

10.-Genauso Experimentierfreudig ist auch die STEINBOCK-Frau. Sie begrüßt neuartige Vorschläge mit Begeisterung und kommt (wiederum) selbst mit originellen Ideen. Sogar ungewöhnliche Ideen. Sie scheint die ideale Frau zu sein, die man hochnimmt, zur Arbeit bringt und sie dem Chef als zukünftige Mitarbeiterin vorstellt. Sie wird die Sterblichen, die gedacht haben, sie haben alles gesehen, gehört, gefühlt und “ausgehalten”, nicht enttäuschen.

11.-Scheinbar kalt und distanziert, verfügt die WASSERMANN-Frau über mehrere versteckte Talente für denjenigen der bereit ist jenseits des Offensichtlichen zu “suchen”. Obwohl sie öfter einen uneinladenden Eindruck vermittelt, hält sie aber den Schlüssel zur absoluten Befriedigung. Sie nimmt ihre Verantwortung als erotisches “Werkzeug” sehr ernst und verpasst keinen günstigen Moment, um zu demonstrieren, dass sie die beste Wahl ist (sie tut es auf praktische Art und Weise, ohne allzu viele Kommentare).

12.-Die FISCHE-Frau teilt den gleichen Wunsch angebetet zu sein mit dem Löwen und dieselbe Besessenheit für Romantik mit dem Stier. Rein “kommerziell” werden beide Extreme durch ihre Professionalität korrigiert, was aber nicht bedeutet, dass sie komplett verschwinden. Es ist also keine Überraschung, dass die “Unterwasser”-Escortdame einen Personenkult zeigt und sie auf ihr Kunde mit Duftkerzen und Geruch vom Ginseng wartet.