5 Vorteile von Sex ohne Verpflichtungen

5 Vorteile von Sex ohne Verpflichtungen

Wir, Menschen, neigen dazu, die Dinge zu verkomplizieren. Wir geben anspruchsvolle Namen für rudimentäre Handlungen, wir sind von üppigen Formen begeistert, wir bevorzugen “glitzernde” Verpackungen und, in der Regel, verstecken wir uns hinter einem schönen Schein verstecken.

Der Wunsch, die Wirklichkeit zu schmücken ist wahrscheinlich das schlimmste (chronische) der Menschheit. Wir machen nicht Sex, sondern Liebe. Wir wollen nicht dominieren, sondern unsere Träume erfüllen. Wir entfesseln unsere Instinkte nicht, sondern möchten spirituelle Wessen sein. Wir akzeptieren die Entscheidung der Mehrheit, sondern wir wollen die universellen Harmonie bewahren. Und... wir haben Angst vor Originalität.

Intocmai se intampla si cu principala activitate a oamenilor de pretutindeni: activitatea erotica. Desi regulile ei de infaptuire difera de la o cultura la alta, in principiu se creeaza cateva tipare bine impamantenite. Tepene, de cele mai multe ori.

In einigen Fällen, hängt der Sex ausschließlich von der Ehe (es gibt immer noch solche Bräuche in verschiedenen Teilen der Welt), in anderen findet er erst nach der erste “Ich liebe dich” statt, nach mindestens drei Dates oder nach der visuellen Beurteilung des möglichen Erfolges (der, in den Hosen selbstverständlich).

Und doch, warum so viele Regeln, Zurückhaltungen oder lästige Kopfschmerzen von Erwachsenen abverlangt, die nicht sesshaft werden wollen und auch keine wesentliche Bedeutung ihres intimen Aktes zuweisen (wie der Anspruch auf Liebe, Treue, Bindung oder ähnliche grandiose Aspirationen, von Generation zu Generation vererbt), sondern nur sich gut fühlen?

Ja genau, sie wollen Spaß haben! Muss sich der Spaß ausschließlich auf Sport, Fernsehen, Bier, Bungee jumping oder Bombardierung von Städten in Computerspielen reduzieren? Warum sexuell ausgelassene Menschen werden gewaltsam in der Kategorie der unseriösen Menschen?

Wurde dabei vielleicht ein Fehler gemacht?

Glücklicherweise ist heute der freie Wille nur auf die soziale Ebene kompromittiert worden. Wenn jemand das Gesetz und der gesunde Menschenverstand respektiert, kann dann machen was er will, einschließlich wöchentliche Orgien (vorzugsweise am Wochenende).

Genau wie die Kenner schon sagen, “Penetration” versetzt Berge, vertreibt Depressionen, lindert Schmerzen, befreit die Nase, verbrennt Kalorien und vieles mehr... Immerhin kann sie auch anstelle von Medikamenten funktionieren.

Entweder findet die infrage kommende Aktivität mit bezahlten Männer (bevorzugterweise, weil diese wissen was zu tun ist) statt oder sie geht von der Beteiligung einigen kräftigen Freiwilligen aus, wenn man sie aber befreit von dem Druck der sentimentalen Anhänglichkeit, übertrifft sich dann selbst.

Und das, trotz aller Versuche von Diskreditierung seitens der strengen Anhänger von ehelichen Pflichten. Wie gut diese Aktivität für die Psyche ist, werden Sie in den folgenden Zeilen finden. Es bleibt Ihnen überlassen, den Rest selbst zu entdecken.

 

1.-Der Stress beseitigt emotionale Komplikationen. Der Sex ohne Zuneigung hat eigentlich eine einzige Rolle. Nämlich: der Sex. Sobald Sie ins Spiel einsteigen, müssen Sie keine Sorgen mehr über andere Kompatibilitäten machen, die erforderlich sind zwischen Ihnen und Ihrem Geliebten sein sollten. Solange der Kerl die richtige Ausstattung für das Schlafzimmer hat, wie wichtig ist noch, dass er sein Studium nicht beendet hat, die Seifenopern hasst oder morgens länger schläft?

Außerdem, mit so einem Prachtstück im Bett verschwindet auch die Eifersucht. Sie wissen bereits, dass der Mann Ihnen nicht auf ewig gehört, also Sie können ruhig leben ohne ihn 24 stunden lang obsessiv zu verfolgen. Und er Sie auch nicht. Nicht selten enden die Beziehungen, weil wir zu hohe Erwartungen an unsere/n Partner/in haben oder wegen dem krankhaften Gefühl des Eigenbesitzes. Wenn sich die Emotionen bemerkbar machen, ist es praktisch unmöglich, dass die Dinge nicht (sinnlos) komplizierter werden.

 

2.-Sparen Sie Zeit. Was, wenn sich der lang ersehnte “Prinz” verspätet? Schwören Sie dem alten Vibrator ewige Treue oder werden Sie zu den Dates gehen, die Ihre Freundinnen für Sie arrangieren in der Hoffnung, dass doch irgendwann etwas Vielversprechendes auf Sie “zukommt” und erst dann werden Sie ihr Herz und alle andere wichtige Bereiche öffnen, um von Erregung durchdrungen zu sein?

Die Strategie ist aber riskant. Sogar ruinierend. Wer weiß, wie lange Sie noch warten müssen, bis ein interessantes ER am Horizont erscheinen wird? Der Prinz von dem Sie erwarten, dass groß und schön und klug und reich sein sollte. Und selbstverständlich gut im Bett. Wenn man sich für die Variante “keine Verpflichtungen” entscheidet, dann beschränken sich die Ansprüche auf eine einzige und unentbehrliche Bedingung: nämlich, gut im Bett. Da aber diese Funktion von den sanftmütigen Augen des potenziellen Bewerbers nicht verraten wird (sie kann allenfalls intuitiv erfasst), ist erforderlich seine Fähigkeiten an der eigenen haut zu testen. Eine ziemlich peinliche Sache (meistens) und zeitaufwendig. Oder Sie können auf Nummer sicher gehen und sich für einen “Profi” entscheiden, der für ein... glückliches Ende garantiert.

 

3.-Das Selbstwertgefühl steigern. Gibt es Frauen, die nicht mögen, wenn sie während des Sex, bewundert, verehrt oder verwöhnt von demjenigen zu sein, der sich anstrengt sie zu den Höhen des Glücks zu bringen? Sicherlich nicht!

Einsamkeit, der Mangel an Körperkontakt wirken sich auf das Selbstwertgefühl aus. Die Damen, die einen nackten Mann seit der Urgeschichte nicht mehr gesehen haben, egal ob drunter, drauf oder neben ihnen, fangen an starken Zweifel an ihren persönlichen Charme zu hegen. Die Tatsache, dass sie von verschiedenen Kerle umworben sind und von professionellen Gigolos befriedigt, verletzt einfach ihrer Seele.

Deshalb warten Sie nicht, bis Sie den Punkt erreichen, wo Sie aufrichtig Zweifel an ihre Weiblichkeit bekommen. Schreiten Sie also jetzt schon zu Taten, zu wissen, dass ein gewagte Abenteuer wundersamen Auswirkungen auf das eigenen Ego hat, das ständig hungrig nach Bestätigungen ist.

 

4.-“Öffne” deinen Verstand. Überall spricht man, wie feste Beziehungen immer zur Routine führen, die immer wieder erhitzte Suppe oder die gleiche “Missionarsstellung” ohne Vitalität (wie alles das durch ständige Wiederholung verharmlost danach wird).

Die Langeweile ist nicht nur der Feind Nummer eins des Lebens selbst, sondern auch für die romantischen und anständigen Idyllen. Aber im Gegensatz zu ihnen haben die spontanen Eskapaden keine Zeit von der Monotonie “befallen” zu sein, weil sie so schnell enden, wie sie begonnen haben. Diese aktivieren einige Ressourcen, über deren Existenz sogar die Besitzerin keine Ahnung hat. Wie ist dieses Wunder geschehen? Aufgrund fehlender Hemmung durch diesen Kontext ermutigt. Wer sich zutritt auf dem Gebiet des One-Night-Stands verschafft, ist irgendwie verpflichtet seine Schamhaftigkeit Zuhause zu lassen.

Wenn Sie ein Abenteuer nur zum Spaß beginnen, werden Sie von sich selbst überrascht sein. Vielleicht auch den Partner, falls Sie ihn überreden sollten, sie am Bett zu fesseln und kräftig in Ihren Po zu beißen.

 

5.-Kläre Vorlieben vorher ab. Je öfter Sie solchen flüchtige Abenteuer erleben werden, desto besser werde Sie Ihre eigen Wünsche und Bedürfnisse verstehen (nach dem Prinzip “erst sehen dann machen”). Auch wenn es philosophisch klingt, niemand ist sehr weit gekommen (in sich selbst), indem er in einer Kristallkugel eingeschlossen bleibt und auf neuartige Experimente freiwillig verzichtet. Das gleiche passiert mit der Erweiterung des sexuellen Wissens. Manche Erfahrungen und Phantasien können nur “Verrücktheiten” von kurzer Dauer erlebt werden: ein Date mit einem Fremden, zum Beispiel. Oder eine Nacht mit einem “Hengst” verbringen, der spezialisiert in “gefährliche” Erotik ist. Beispiele gibt es in hülle und fülle.

Wie sonst können Sie das Adrenalin eines rein körperlichen Nähe spüren, wenn Sie nicht einmal versuchen?

Quelle:www.eroticnote.com